Am Energiemix des Endverbrauchers haben die Kosten für Heizung und Warmwasser den größten Anteil. Steigende Energiekosten zwingen zu einem effizienten und nachhaltigen Umgang mit allen Formen der Energie. Durch Verknüpfung von Informationen verschiedener Sensoren (z.B. Feuchte- und Temperatursensoren) erlaubt die ZONOS™ Plattform eine individuelle Steuerung und Regelung der Raumtemperaturen und somit eine Optimierung des Heizenergieeinsatzes. Ein Tür-/Fensterkontakt schaltet beispielsweise den Heizkörper aus, wenn das Fenster zum Lüften geöffnet wird. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich damit die Heizkosten signifikant vermindern lassen. Die ZONOS™ Plattform trägt somit zu einem nachhaltigen und kosteneffizienten Energieeinsatz bei und schützt vor hohen Nachzahlungen am Ende einer Heizperiode.